Videoversorgung  
weiter nächste Seite weiter
 

Die Zahl der ortsfesten Filmtheater hatte sich zunächst bis 1983 erhöht, bevor sie von da an wieder zurückging auf zuletzt 3216 Kinos mit nur noch 610.000 Sitzplätzen, zu denen noch zwanzig Autokinos und 25 Wanderfilmbetriebe kamen. Einer der wesentlichen Gründe für den Substanzverlust bildete das neue Konkurrenzmedium Video. Am Ende des Jahrzehnts verfügte bereits fast die Hälfte aller bundesdeutschen Haushalte über einen Videorecorder, Videotheken boomten nicht nur in den Großstädten, sondern in nahezu jeder Gemeinde. Kleine Kinos, die sich auf Porno- und Actionfilme spezialisiert hatten, sahen sich nun vermehrt zum Aufgeben gezwungen.

 
Dirty Dancing
 

 

 

 
Dirty Dancing
"Dirty Dancing", USA 1987, R.: Emile Ardolino
       

 

weiter weiter weiter nächste Seite weiter
weiter weiter Das Dschungelbuch weiter